Bodenuntersuchungen im Macro-Core-Verfahren

Zur normgerechten und qualit√§tsgesicherten Bodenprobenahme kann das Macro-Core-Verfahren verwendet werden, welches keine Verschleppung und Verfl√ľchtigung von Schadstoffen zul√§sst und zugleich ungest√∂rte Bodenproben liefert.

 

Linersondierung

vergrößern...

vergrößern...

Die Bodenproben werden in Linern mit einem Innendurchmesser von 38 mm gewonnen. Dazu wird ein Liner in ein Probenahmegest√§nge integriert und das Probenahmesystem in die gew√ľnschte Proben- nahmetiefe gerammt. Damit kein verschlepptes Bodenmaterial aus den oberen Horizonten in den Liner gelangt, ist das System mit einer Verdr√§ngerspitze und einer entriegelbaren Verschlussmechanik ausgestattet (A). Diese wird im Zielhorizont entriegelt (B). Die Probe kann nun durch Weiterrammen mit der ge√∂ffneten Sonde gewonnen werden (C). Anschlie√üend wird die Probe im Liner an die Oberfl√§che geholt und kann entweder direkt ge√∂ffnet oder zur weiteren Verwendung luftdicht verschlossen werden.

zur√ľck

zum Seitenanfang

 

 Unternehmen

 Standorte

 Leistungen

 Kontakt